Netzwerk > Connectivity


Durch großzügig dimensionierte Uplinks zu diversen Tier-1 und Tier-2 Carriern sowie privaten Peering Vereinbarungen können wir auch zu Spitzenzeiten gleichmäßig qualitativ hochwertige Bandbreite zur Verfügung stellen.

Durch die großzügig geplante Außenanbindung stellen Peaks bis zu 150% überhaupt kein Problem dar. Der KGT new media Backbone wird als Dual-Stack (IPv4/IPv6) betrieben. Die einzelnen Standorte sind mittels CWDM-Technik untereinander redunant verbunden. Es steht überall jeweils mindestens ein Backup Pfad zur Verfügung.